BUCHVERÖFFENTLICHUNG “MARKE UND DIGITALE MEDIEN” im November 2014 (Springer Gabler)

Mit der Entwicklung digitaler Medien entstehen neue Möglichkeiten der Kommunikation und Interaktion mit Mediennutzern.

Neue digitale Medienangebote beeinflussen und verändern das
Mediennutzungsverhalten. So kommt es zu einem fundamentalen Medienwandel,
der Marken zwingt, sich den digitalen Veränderungen anzupassen. Diese erweiterte
Medienlandschaft bietet Marken für ihre Entwicklung, Kommunikation und Distribution
neue Möglichkeiten und Chancen. Neben den operativen Herausforderungen stellt
sich zunehmend die Frage nach theoretischen Erklärungsansätzen für die Entwicklung
und Führung von Marken im digitalen Zeitalter. Die Autoren diskutieren klassische
und neuere Konzepte sowie theoretische und operative Ansätze zur Führung von
Marken und geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Debatten rund um das
Konzept der Marke. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen stellen
ihre Forschungserkenntnisse zur Markentheorie dar, und namhafte Praktiker geben
Empfehlungen, wie sie den aus der Digitalisierung resultierenden Herausforderungen
begegnen.

Der Inhalt
• Markentheorien und -konzepte
• Grundlagen der Markenführung
• Strategische Markenführung im Zeitalter digitaler Medien
• Instrumente der Markenführung im 21. Jahrhundert

Mit Beiträgen u.a. von:
> Prof. Dr. Thomas Heun
> Prof. Dr. Stefanie Dänzler (Hochschule der Medien, Stuttgart)
> Prof. Stefan Wölwer (HAWK, Hildesheim)
> Marco Spies (think moto, Berlin)
> Prof. Dr. Dieter Georg Herbst (Universität der Künste, Berlin)
> Stefan Baumann (Sturm&Drang, Hamburg)
> Alexander Kiock (Diffferent, Berlin)